Anthologien

Wenn Engel Sternschnuppen küssen, dann ist Weihnachten - Weihnachtsgeschichten aus der Innerschweiz

DIE WUNDERSAME VERWANDLUNG DES HIERONYMUS B.

Hinter den Sternen träumen die Engel - Weihnachtsgeschichten aus der Innerschweiz

ENGEL AUF DEM DACHSTOCK

Hinter den Bergen schlafen die Sterne - Weihnachtsgeschichten aus der Innerschweiz

WOLLSOCKEN ZU WEIHNACHTEN

Kriminalgeschichten aus dem Glarnerland - Stiftung Freulerpalast:

DIE ENTHAUPTUNG DES KURATORS von Silvia Götschi

 

Krimis zum Schweizer Krimifestival

 

Wenn aus Eidgenossen Neidgenossen werden, lauert unterm Schweizerkreuz das Verbrechen. In 25 Kurzgeschichten berichten Autorinnen und Autoren über einen fingierten Tod, ein Mordkomplott oder über einen einsamen Henker. Die dunklen Seiten des Landes kommen in einer Tour de Suisse zum Vorschein, die vom Wallis ins Berner Oberland und über die Region Basel, das Mittelland und das Engadin bis ins Tessin führt.

 

DIE BETAGTEN SCHWESTERN VON HERGISWIL

 

erscheint im August 2021

 

 

 

12 schaurige Geschichten aus der Schweiz 

 

Von zwölf Autoren über zwölf reale Orte in der Schweiz, angelehnt an Legenden und Ereignisse vom Mittelalter bis in die Gegenwart: 

 

DAS PHANTOM

 

 

 

 

 

erschienen im Februar 2021  

 

 

 

Printen, Mord und Kaisergrab

 

Krimi-Anthologie anlässlich der Kriminale des Syndikats in Aachen. 

 

TÖDLICHES MENÜ 

Nach dem Erfolg des Vorgängers "Mord in Switzerland" (2013), präsentieren die Herausgeberinnen Mitra Devi und Petra Ivanov eine weitere Sammlung spannender Stories. "Mord in Switzerland 2" enthält 18 ernste, humorvolle und packende Kriminalgeschichten von bekannten Schweizer Autorinnen und Autoren sowie von vielversprechenden Neuentdeckungen. Sie alle treiben in 18 Kantonen literarisch ihr Unwesen; morden, rauben, stehlen und betrügen von Genf bis ins Engadin, vom Bodensee bis zum Lago Maggiore. Diesmal sind auch französische, italienische und rätoromanische Kurzkrimis dabei, die ins Deutsche übersetzt werden. Ein lustvoller Sprung über die Sprachgrenzen mit viel Lokalkolorit, eingebettet in mitreissende Geschichten. Typisch schweizerisch und erstaunlich international.

 

DAS PERFEKTE VERBRECHEN