ARCHIV

12. Mai 2018

 

 

 

Vor 70 Leuten draussen zu lesen, war eine kleine Herausforderung. Vor allem mit der Technik. Als Selfmadewoman sind das immer nervenaufreibende Momente: Reicht die Tonqualität aus? Hallt der Ton nicht nach? Verstehen mich alle? Mit den vielen Nebengeräuschen eine berechtigte Frage.

 

Der Samstagnachmittag im Vitznauerhof bleibt unvergessen - nicht zuletzt wegen des tollen Publikums.

11. Mai 2018

 

 

Eine kurzweilige und atmosphärische Lesung auf der Lesebühne Oswalds Eleven in Zug. Gemeinsam mit Judith Stadlin und Michael van Orsouw (Gastgeber) sowie Andreas Lukoschik und MC Tomahawk.

21. April 2018

 

 

Zurück aus dem Südtirol, wo ich mich von Zeit zu Zeit von meinen Kriminalfällen erhole, wurde ich zu einem Podiumsgespräch ins Rathaus Schwyz eingeladen. Der Anlass fand im Rahmen des 5. Schwyzer Kulturwochenendes statt.

4. März 2018

 

Auftritt im Theater Duo Fischbach in Küssnacht - eine ganze Bühne für mich allein. Szenisch mit viel Rauch und Schwall und Musik - wie immer. 

15. Februar 2018

 

 

 

 

Szenische Lesung in der Gemeindebibliothek Aarberg - wieder im tiefsten Keller.

12. Januar 2018

 

 

 

 

 

 

Szenische Lesung im Kellertheater Altdorf aus dem Krimi "Der Teufel von Uri".

 

Tolle Location - ich liebe Kellergewölbe ;-).

12. Dezember 2017

Fast ein Heimspiel in Küssnacht - dort, wo der Klausumzug das jährliche Highlight ist, dort, wo KLAUSJÄGER spielt ...

6. Dezember 2017

 

 

 

Szenische Lesung in der Bibliothek Baar.

Manchmal bringe ich auch Nikolaus um - zu lesen in KLAUSÄGER

30. November 2017

 

Buchvernissage in der Buchhandlung Stocker im Mythen-Center, Schwyz

 

DER TEUFEL VON URI

 

Eigentlich möchte Schriftstellerin Sophie Mars im abgelegenen Andermatt nur neue Kraft tanken. Doch dann trifft sie in der Schöllenenschlucht auf eine offenbar geistig verwirrte Frau, die behauptet, vom Teufel verfolgt zu werden. Sophie will der Sache auf den Grund gehen und stösst auf ein lange zurückliegendes Verbrechen. Zugleich erhält sie verstörende Drohungen. Fordert der Teufel ein neues Opfer?

28. November 2017

 

 

 

Szenische Lesung in der Bibliothek Risch - Rotkreuz.

War ein toller Abend. Herzlichen Dank.

17. November 2017

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Essen und trinken, während zwischen den Bänken Leichen herumgeschleppt werden - Das TRIO MORTALE hat wieder gewütet.

31. Oktober 2017

 

 

2. Zuger Kriminacht und ich durfte auch dabei sein. Hat wirklich Spass gemacht. Die Zuger Bibliothek ist riesig.

18. Oktober 2017

 

 

Szenische Lesung im Restaurant Zähringer in der Matte Bern.

War schön cooool ...

Merci Rosmarie Bernasconi vom Verlag und der kleinen feinen Buchhandlung "Einfach Lesen".

15. Oktober 2017

 

 

Heute Morgen kam ich im Radio in der Sendung "Persönlich" auf: 

 

https://www.srf.ch/sendungen/persoenlich/krimiautorin-silvia-goetschi-und-hausarzt-zeno-schneider

 

Bislang habe ich mich noch nicht selbst angehört ;-)

21. September 2017

 

 

Heute war ich wieder einmal unterwegs mit dem TRIO MORTALE - in Pratteln.

13. September 2017

 

 

Blutbad und Krimi-Inszenierung mit Dinner: Lions Club Luzern-Reuss. Restaurant Kreuz, Emmen. 

7. September 2017

 

 

Lesung im schönen Muotathal. Meine Leiche - hier der Maximilian - ist immer dabei.

12. Juli 2017

 

 

Buchvorstellung auch in der Buchhandlung Stocker in Luzern. In Luzern habe ich mittlerweile einen grossen Fanclub :-)-.

4. Juli 2017

 

 

Den Krimi "Muotathal" - Valérie Lehmanns dritter Fall - wurde in der Tau-Buchhandlung bei Jasmin Isik und ihrem Team gefeiert. 

Nirgends gibt es den leckersten Apero wie in dieser Buchhandlung.  

Merci vielmol!

24. Juni 2017

 

 

 

 

Der Gassensommer ist wie der Gassenwinter jedes Mal ein Highlight in Brunnen. Nicht zum ersten Mal durfte ich dort lesen - in der "Waldfee" von Sylvia Schranz, wo man sich nicht nur zum Mode-Apero trifft. 

17. März 2017

 

 

Von Einsiedeln steckt ziemlich viel im Buch der 111 Orte von Schwyz. Verdankenswerterweise durfte ich in der öffentlichen Bibliothek in Einsiedeln eine zweite Buchvernissage durchführen. 

Herzlichen Dank Joe Fuchs (Buchhandlung Benziger) und Daniela Schönbächler (Bluemechäller Rothenthurm) für die wunderschönen Blumensträusse.

16. März 2017

 

 

Heute durfte ich in der Tau-Buchhandlung in Schwyz das Buch "111 Orte im Kanton Schwyz, die man gesehen haben muss" feiern. Es war ein wunderbarer Abend mit vollem Haus.

Auf der Hinreise, den Vierwaldstättersee entlang, wurde mir bewusst, wie schön wir es in der Innnerschweiz haben.

14. März 2017

Intensiver Tag im Schulhaus Kubus in Rickenbach (LU). Ich durfte mit zwei tollen Klassen und insgesamt 30 fleissigen und fröhlichen Kindern eine Krimiwerkstatt durchführen.

5. März 2017

 

 

Heute im Y-Magazin, das in den letzten Jahren zu mehreren Auszeichnungen gekommen ist.

Danke Andreas Lukoschik für den gelungenen Text, und allen andern, die dazu beigetragen haben.

 

Y-Magazin, Nr. 20

4. März 2017

 

 

Heute im "Bote der Urschweiz" und am Sonntag dann in der "Zentralschweiz am Sonntag": ein Bericht über die 111 Orte im Kanton Schwyz, die man gesehen haben muss.

 

Hinweis:

 

1. Buchvernissage am Donnerstag, 16. März in der Taubuchhandlung Schwyz

2. Buchvernissage am Freitag, 17. März in der Öffentlichen Bibliothek Einsiedeln

22. Februrar 2017


Es ist da! Ehrlich, ich habe mich noch nie so auf ein Buch gefreut wie auf dieses, vereint es doch Text und Bild zu einem Ganzen - zwei Leidenschaften auf einmal: Schreiben und Fotografieren. Ein ganz grosser Moment heute. Immerhin habe ich an diesem Buch eineinhalb Jahre gearbeitet, nebst allem andern. Aber was wäre ein Buch ohne meine Leser und Fans.Ich danke euch. Denn ohne euch wäre meine Arbeit halb so befriedigend.

21. Februar 2017

17. Februar 2017

Szenische Lesung im "Wysses Rössli" in Schwyz anlässlich des Partneranlasses Rotary Club Schwyz-Mythen. Eines meiner Highlights. Danke den Veranstaltern.

6. Januar 2017

Auch ich bin im neuen Jahr gut angekommen. Voller Freude und ungebremster Energie schaue ich vorwärts auf ein spannendes 2017.

2016 war aufregend genug (in Familie und Beruf) - was kommt: drei neue Bücher und ein Film!

24. Dezember 2016

                                       Frohe Feststage und einen fröhlichen Rutsch ins 2017!

11. Dezember 2016

Würdiger Abschluss im Hotel Schweizerhof. Ich danke allen, die mich am Stand besucht haben.

5. Dezember 2016

 

 

Heute Abend ist Klausjagen in Küssnacht. Zu diesem Anlass durfte ich ins Studio von Tele 1 nach Luzern.

Sendezeit: 18:15.

4. Dezember 2016

 

 

Der Weihnachtsmarkt zieht auch die Südtiroler an. Hier vor meinem Stand im Hotel Schweizerhof mit Agnes.

 

27. November 2016

 

Begegnungsort WEIHNACHTSMARKT Hotel Schweizerhof, Luzern.

Liebe Menschen, gute Gespräche, tolle Stimmung und viel Glimmer und Glitzer.

Hier mit Anita Schorno und Urs Bachmann

25. November 2016

 

 

Nach 11 Vorstellungen seit Februar 2016 durften wir in der Bibliothek in Steffisburg unsere Dernière feiern. Herzlichen Dank an alle.

 

2017 wird es ein neues Programm geben. Wir freuen uns sehr auf neue tolle Orte.

18. November 2016

 

 

Eine Bühne ganz für mich. Während eineinhalb Stunden durfte ich mich ausleben.Mit Lesen, Musik und Theater.

Ein Geheimtipp: die Zwischenbühne Horw.

17. November 2016

Reinach in Baselland - in einer der grössten Bibliotheken der Schweiz mit zig-tausend Büchern in Hintergrund machte das Insznieren doppelt Spass.

11. November 2016

Grossauftritt in der Gemeindebibliothek in Uzwil!. Volles Haus, pure Action mit Stunt. Aussergewöhnliche Leiche. Schwere Musik. Unsere Performance im Kanton St. Gallen bleibt unvergesslich.

4. November 2016

 

 

Heute im Studio SRF in Luzern für ein Interview im Regionalprogramm Radio SRF1 um 17.30 Uhr. Wer's verpasst hat, kann hier reinhören. Danke, Mirjam Breu, für die Fragen ;-).

3. November 2016

Ein Déjà-vue draussen wie drinnen - jedoch mordsmässig über eine Stunde gelesen. Danke Denise und Carol für diesen wiederum tollen Abend in der TILL-Sprachenschule.Bis im Januar! :-)

29. Oktober 2016

 

 

Eine Stunde mit dem Tram durch Zürich gegondelt und aus "Mord in Switzerland 2" gelesen. Volle Bahn und ich voll des Lobs für die Veranstalter.

 

Merci Stephan Pörtner: MIt dir war es sehr kurzweilig :-).

26. Oktober 2016

Eine Geräuschkulisse wie am Klausumzug in Küssnacht mit Hörnern und Treicheln und live Geisselklöpfen von Daniel - Das war der akkustische Auftakt zur Buchvernissage "Klausjäger" im Mythen-Center, Schwyz. Ein unvergeslicher Abend war es, und ich freute mich, meine Fans kennenzulernen. Danke Deborah Reichmuth und ihrem Team. (Fotos: Beatrice Feldbauer)

21. Oktober 2016

Ein Heimspiel im Park Weggis - zusammen mit Helmut Maier. Wir inszenierten einen Mordfall und lasen unseren Kurzkrimi aus "Mord in Switzerland 2". Es war ein ganz toller Abend mit Krimi-Dinner und sehr aufmerksamen Zuhörern. Herzlichen Dank Herrn Kämpf und seinem Team.

13. Oktober 2016

 

 

Heute hat mir der emons-Verlag mein 16. Baby geschickt.

KLAUSJÄGER ist sein Titel, und ich garantiere euch, wer zum Klausjagen nach Küssnacht fahren möchte, wird es sich nach der Lektüre des Krimis zweimal überlegen :-).

4. Oktober 2016

 

 

 

 

 

Bereits die achte Lesung mit dem TRIO MORTALE durften wir heute in Embrach inszenieren. Wiederum ein grosser Erfolg mit tollem Publikum und grosszügigen Veranstaltern, denen ich auch auf diesem Weg herzlich danke.

24. September 2016

 

 

 

 

Der Countdown für mein neues Buch-Projekt läuft und läuft und läuft ... Abgabetermin ist der 16. Oktober 2016

19. September 2016

Ein Abstecher nach Bern anlässlich einer "Quattro-Lesung" aus der Anthologie MORD IN SWITZERLAND 2. Schön war's mit Mitra Devi, Susi Schmid und Sunil Mann. Herzlichen Dank der Buchhandlung Haupt sowie der Fotografin Bea Huwiler.

16. September 2016

Ermittlungstechnisch auf dem Höhepunkt ... Neuer Fall in Rothrist!!

14. September 2016

Unsere Lesungen werden immer besser, die Improvisationen auch - ein richtig gut eingespieltes Team sind wir: TRIO MORTALE in Horw. Herzlichen Dank den Veranstaltern und natürlich dem Publikum. Ihr ward einfach toll!

30. August 2016

Szenische Lesung mit dem TRIO MORTALE in der Bibliothek Root. Mit viel Blut, einer wiederaufgetauchten Stradivari und phantastischem Publikum.

24. August 2016

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Was man nicht alles tut für ein Buch :-) Moorbad auf dem Stoos.

18. August 2016

 

 

Zu Besuch in der Bahnhof-City Luzern, wo meine Lieblingsbuchhandlung - das Buchparadies - liegt, anlässlich eines Interviews bei Radio Sunshine. Ein lockerer Smalltalk mit den beiden "Jungs" Philipp und Christian.

Merci bien. War lustig mit euch.

 

17. bis 23. Juli 2016

Neue Herausforderung - tolle Erfahrung. Während einer Woche unterrichtete ich hochbegabte Kinder im Krimischreiben. Zur Motivation besuchten ich mit meiner Gruppe die Kantonspolizei Schiers. Danach durften die Kinder einen Tatort sichern. In sechs Tagen entstanden unterhaltsame, originelle und lustige Krimis. Am letzten Tag war der Besuch bei der Druckerei in Schiers eines der Highlights.

30. Juni 2016

Frauen ganz unter sich. Die "Ladies Night" in der Sprachenschule Till ist vorbei, nachhaltig ist sie alleweil. Eine schöne Lesung und vor allem viele tolle Frauen haben diesen Abend unvergesslich gemacht. Herzlichen Dank Denise und Carol für die Organisation und das leibliche Wohl. www.till-sprachen.ch.

25. Juni 2016

15. Juni 2016

Matte Bern - bei Rosmarie und Angela. Ein Ort zum Entschleunigen. Trotz des Regens im Trockenen. Ein Frauenabend sozusagen. Eine tolle Lesung. Ein wunderbarer Mittwoch. Ich habe mich sehr wohl gefühlt und zu meiner grossen Überraschung meine Cousine und eine Freundin aus Davos nach langer, langer Zeit wiedergesehen. Herzlichen Dank! www.einfachlesen.ch.

10. Juni 2016: Das mörderische Trio auf dem Land

Die Lesung in Egolzwil war sozusagen ein Heimspiel von Monika Mansour. Denn dort ist sie zuhause. Gelungene Performance mit dem Trio Mortale im Restaurant Duc.

30. Mai 2016

Eine Frauengeschichte, wie das Leben sie schreibt. Emilia hat die fünfzig überschritten und steht vor dem Scherbenhaufen ihrer dritten Ehe. Was in ihrer Jugend vermeintlich gut lief, zeigt heute tiefe Spuren ungelebten Lebens. Sie beginnt, ihre Vergangenheit zu reflektieren, taucht noch einmal ein in diese Zeit, versucht zu verstehen, was falsch gelaufen ist.

Ein Buch, das ich vor zehn Jahren geschrieben habe, kommt heute auf den Markt. Ich möchte es den Frauen nicht vorenthalten, die genauso in einer Lebenskrise stecken wie Emilia.

Aber: Es gibt IMMER einen Weg daraus.

7. Mai 2016: Nach dem Buch ist vor dem Buch ...

"Klausjäger" ist geschrieben und lektoriert. Nun arbeite ich am Feinschliff. Bei über 600'000 Anschlägen checkt man schon mal gewisse Dinge nicht mehr. Dafür habe ich Frau Kost. Sie ist eine hervorragende Lektorin und sieht ALLES.

Bereits habe ich den dritten Fall für Valérie Lehmann begonnen. Wenn der Anfang steht, ist alles andere ein Aus-dem-Ärmelschütteln. Zeitgleich arbeite ich an einem Buchprojekt, das mir ziemlich viel Recherche abverlangt. Mal was ganz anderes als ein Krimi, aber nicht weniger spannend.

Seit zwei Jahren schreibe ich zudem an meinem Weltbestseller :-). 

30. April 2016: Grossanlass in Villmergen - TRIO MORTALE on stage

Eine Musikgesellschaft im Jahreskonzert zu begleiten, ist eine wunderbare Sache. Gut vorbereitet für die literarischen Einsprengsel zwischen den Musikdarbietungen, wurden wir in der Folge ziemlich gefordert. Nebst den szenischen Lesungen moderierten wir, ehrten wir und dankten wir wildfremden Menschen. Vor unserer ersten Darbietung wurden wir hinter der Tür zur Bühne eingeschlossen ... kurz: Man hatte uns vergessen. Nichtdestotrotz war es ein gelungener Abend, an dem weniger unsere Bücher zum Kaufen animierten denn viel mehr die Lose für die grosse Tombola. Ein herzliches Dankeschön der MGV für diese Gelegenheit, uns über 220 Zuschauern präsentieren zu dürfen. Fazit: Man kann das TRIO MORTALE ab jetzt auch für Theater und Moderationen buchen :-).

25. April 2016: Hauptprobe TRIO MORTALE in Villmergen

Bislang eine der schönsten Buchungen für das TRIO MORTALE. Hierbei kommen die Talente der Mordsladies voll zum Zug. Nebst dem Schreiben entpuppen sich Monika Mansour und Silvia Götschi als wahre Bühnenkünstlerinnen. Zusammen mit der Musikgesellschaft Villmergen ein pures Vergnügen.

Am Samstag, 30. April 2016 um 20.00 Uhr gilt es dann ernst. Ein riesengrosses Fest mit Musik, szenischer Lesung, Theater, Essen und Tombola erwartet die zweihundert Gäste.

8. März 2016: Nacht der Frau in Aarau

1. Februar 2016: Talk auf dem Sofa bei TVO

 

 

 

GÖTSCHI LIFE

27. Januar 2016: Mein 14. Baby ist da!

Der dritte und vorläufig letzte Teil mit Allegra Cadisch ist nun erschienen. Es hat mir unendlich viel Spass gemacht, in Davos und Umgebung zu "wühlen" und mich dabei an die Zeit zu erinnern, die ich selbst in Davos verbrachte: nämlich von 1979 bis 1998.

In der gesunden Bergluft kamen auch alle meine fünf Kinder zur Welt.  

15. Oktober 2015: Valérie Lehmann: eine starke Ermittlerin mit Ecken ...

... und Kanten. Obwohl ich durchwegs imstande bin, über Orte und Menschen zu schreiben, die ich nicht kenne, habe ich diesmal den Kanton Schwyz als Vorlage für meine Krimireihe mit Valérie Lehmann gewählt. Schwyz ist so facettenreich wie kein anderer Schweizer Kanton, seine Bewohner zum Teil sehr eigen und die Landschaften von ländlich bis urban. Genug Zutaten also, um mein Krimigericht zu kochen. 

Silvia Götschi by Facebook

Copyright by Silvia Götschi